Wir behandeln und versorgen jede verstorbene Frau
als sei sie unsere Mutter, Ehefrau, Schwester oder Freundin, ...

... jeden verstorbenen Mann als sei er
unser Vater, Ehemann, Bruder oder Freund, ...

... jedes verstorbene Kind
als sei es unser eigenes, ...

... gleich welchen Glaubens,
welcher Religion oder welcher Nationalität.

Termine

Unsere Veranstaltungen auf einem Blick

Tod, Trauer, Abschied kein Tabu

"Führung und Besichtigung im Haus des Abschieds"

Wenn Sie sich für unsere neu gestalteten, hellen Räume interessieren und einen Einblick in die Arbeit eines Bestatters von heute bekommen möchten, laden wir Sie herzlich unter dem Motto "Tod, Trauer, Abschied kein Tabu" in unser Haus des Abschieds zu einer Besichtigung und zu Gesprächen ein.

Sie können gerne alleine oder in Gruppen (Schüler, Vereine, Seniorengruppen, caritative Einrichtungen und jegliche andere Gruppen oder Firmen) unser Haus des Abschieds besichtigen.

Sprechen Sie uns einfach an und vereinbaren einen Termin mit uns. Sie erreichen uns telefonisch unter den angegebenen Geschäftsnummern oder schreiben Sie uns eine Mail.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Trauergesprächskreis

"Gemeinschaft kann helfen…"

Der Verlust eines nahestehenden Menschen verwirft Zukunftspläne und bringt die gemeinsamen Entwürfe oftmals zum Einstürzen. "Wie kann ich leben ohne sie / ihn? Wie gelingt es mir, aus der Erstarrung, der Umklammerung, der Gelähmtheit der Trauergefühle zu entfliehen."

Termine und nähere Informationen erhalten Sie in unseren Geschäftsstellen.